Systemische Seminare

Jahresübersicht
Systemische Seminare

2020 - 2021
Integral Systemic Coach – Innere Form Basis

Ausbildung von Peter Klein in Bern

INFO


15. Mai 2020
Frauen im Aufbruch
Abendveranstaltung: Kollektive Bewusstseinsaufstellung

Mit Sigrid Limberg-Strohmaier und Rhavina Schertenleib in Bern

INFO


16. – 17. Mai 2020
Weiblichkeit stärken und entfalten
Seminar mit Sigrid Limberg-Strohmaier und Rhavina Schertenleib in Bern

INFO


06.06. – 07.06.2020
Integral –Systemische Aufstellungen Innere Form
Systemisches Seminar mit Peter Klein in Bern

INFO


26.06. – 28.06.2020
Ausbildung Integrale Kinesiologie – Das Selbst stärken und entfalten Teil 1 & 2

mit Sigrid Limberg – Strohmaier in Bern

INFO


12.09. – 13.09.2020
Integral –Systemische Aufstellungen Innere Form, Systemisches Seminar

mit Peter Klein in Bern

Weitere Infos in Kürze


17.10. – 18.10.2020
Ausbildung Integrale Kinesiologie – Das Selbst stärken und entfalten Teil 3

mit Sigrid Limberg – Strohmaier in Bern

INFO


23.10. – 25.10.2020
Fastenleiterausbildung Modul 1
mit Stefanie Kehr , Peter Schertenleib, Dr. ...

Weitere Infos in Kürze


07.11. – 08.11.2020

Integral –Systemische Aufstellungen Innere Form
Systemisches Seminar mit Peter Klein in Bern

Weitere Infos in Kürze


20. - 22. November 2020

Familienprägung und persönliche Bestimmung

Systemisches Seminar mit Sieglinde & Jakob Schneider

INFO


27.11. – 28.11.2020
ERFÜLLUNG IN DEINER PRAXIS - Werde als Therapeut zum Patientenmagnet

mit Isabelle Tschumi in Solothurn

Weitere Infos in Kürze



29. - 31. Oktober 2021

Familienstellen bei Symptomen

mit Sieglinde & Jakob Schneider in Bern

vom 29. – 31. Oktober 2021 in Bern

INFO


Familienprägung und persönliche Bestimmung

Seminar mit Sieglinde & Jakob Schneider

vom 20. – 22. November 2020 in Bern


Auch wenn wir für jede Person einen Wesenskern annehmen, der in jede Lebensgeschichte von Anfang an eingebettet ist, ist das, was uns als den einen besonderen Menschen ausmacht, doch den vielfältigsten Einflüssen und Prägungen ausgesetzt.

Persönliche Probleme, Beziehungskonflikte und auch manche körperlichen und seelischen Symptome entwickeln sich häufig dann, wenn das, was wir eigentlich leben möchten, mit inneren und äußeren Zwängen kollidiert, denen wir uns ausgeliefert fühlen.
Familien- und Beziehungsaufstellungen dienen vor allem dazu, das im persönlichen Leben oder in der Familiengeschichte auf Grund existentieller Bedrohungen oft unausweichlich Verdrängte, auf heilsame Weise zugänglich zu machen. Sie heben die prägende Vergangenheit nicht auf.
In unserer persönlichen Bestimmung nehmen wir das Vergangene, unsere Familie, die Schicksale dort, die eigene Prägung und Bestimmung als Kraft, die von den Begrenzungen, in die hinein wir geboren wurden, gespeist und von der jeweils offenen Zukunft des eigenen Lebens ausgerichtet wird.
Aufstellungen können helfen, durch lösendes und heilsames Verstehen das von der Vergangenheit geprägte Maß des eigenen Lebens auf Zukunft hin zu gestalten.


Referenten
Sieglinde Schneider, 1946, ist verheiratet mit Jakob Schneider und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Sie studierte Germanistik und Theologie und war viele Jahre als Lehrerin und Beratungslehrerin an verschiedenen Schulen tätig. Heute arbeitet sie als systemische Therapeutin für Jugendliche, Paare und Einzelklienten und leitet Seminargruppen mit Familienaufstellungen in der ganzen Welt. Sie verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz in Beratung von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernstörungen und deren Eltern.

Jakob Schneider, 1943, Gymnasiallehrer, Aus- und Fortbildungen in Ehe- und Familientherapie, NLP, Hypnotherapie und systemischer Therapie (v.a. bei Bert Hellinger). Seit 1985 psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis, Supervisionen in verschiedenen Kliniken und sozialen Einrichtungen. Nationaler und internationaler Trainer für Familien-Stellen. Schwerpunkt der Arbeit von Jakob Schneider sind die Seminare „Leben in Beziehungen“ mit Familienstellen für Lösungen in Ehe-Familien- und Lebensfragen. Ehemalige langjährige Mitarbeit in der „Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen DGfS – IAG“ und bei der Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“. Verfasser mehrer Bücher und Artikel zum Familienstellen.

Datum
Freitag bis Sonntag, 20. – 22. November 2020

Zeiten
Freitag, 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Samstag, 09.00 Uhr - 12.30 Uhr, 14.30 Uhr- 18.30 Uhr
Sonntag, 09.00 Uhr – 13:00 Uhr
Total 14 Seminarstunden

Seminarort

Kosten (exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 450.— mit Aufstellung
CHF 800.— für Paare (2 Personen in Beziehung), mit zwei Aufstellungen
CHF 250.— für Hospitanten ohne Aufstellung

Teilnehmerzahl
max. 14 Personen mit eigener Aufstellung – melden Sie sich rasch an, damit Sie Ihren Platz auf sicher haben. Zusätzlich hat es einige Hospitantenplätze, ohne Aufstellung

Annullation
Kostenlose Absage bis vier Wochen vor Seminarbeginn.
50 % der Kurskosten: zwei bis vier Wochen vor Seminarbeginn.
100 % der Kurskosten: Ab zwei Wochen vor Seminarbeginn.
Bearbeitungsgebühr CHF 50.--.
Ich biete Ihnen eine Annullationskostenversicherung an für CHF 20.

Weiter gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Weiter Informationen finden Sie in der Seminarbroschüre (PDF)

Familienstellen bei Symptomen

Sieglinde & Jakob Schneider

vom 29. – 31. Oktober 2021 in Bern

Familienstellen bei Symptomen

Unter „Symptom“ wird allgemein eine zeichenhafte „Krankheitserscheinung“ verstanden, die einen Körper, ein Verhalten oder ein Fühlen „befallen“ hat.

Beim Familienstellen stehen Beziehungen im Vordergrund. Wenn wir in Aufstellungen auf mögliche heilsame Prozesse bei Symptomen schauen, dann betrachten wir Symptome im Blick auf und im Kontext von Beziehungen. Aufstellungen arbeiten nicht im medizinischen Sinne mit Diagnosen und suchen nicht nach Ursachen. Aber sie betrachten Symptome als zeichenhafte Sprache, mit der Körper, Seele und Geist auf Beziehungswirklichkeiten reagieren, vor allem dort, wo Verdrängtes und Ungelöstes nach Sichtbarkeit drängt.

Wir werden in diesem Seminar mit den Anliegen der Teilnehmer arbeiten, die sich auf Krankheiten, psychosomatische Symptome und psychiatrisch relevante Symptome beziehen. Die Grundfrage wird sein: Im Blick auf welche oft mehrgenerational wirksamen Geschehnisse macht das Symptom Sinn? Und: Welche heilsamen seelischen Prozesse und welche lösenden Beziehungsprozesse haben im Blick auf ein Symptom eine erleichternde Wirkung?

Wir arbeiten mit Aufstellungen mithilfe von Stellvertretern und von Figuren, je nach Anliegen oder Wunsch, und werden auch auf inhaltliche und methodische Fragen eingehen, die sich auf die Aufstellungsarbeit bei Symptomen beziehen. Andere Themen können aber auch angeschaut werden.

Referenten

Sieglinde Schneider, 1946, ist verheiratet mit Jakob Schneider und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Sie studierte Germanistik und Theologie und war viele Jahre als Lehrerin und Beratungslehrerin an verschiedenen Schulen tätig. Heute arbeitet sie als systemische Therapeutin für Jugendliche, Paare und Einzelklienten und leitet Seminargruppen mit Familienaufstellungen in der ganzen Welt. Sie verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz in Beratung von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernstörungen und deren Eltern.


Jakob Schneider, 1943, Gymnasiallehrer, Aus- und Fortbildungen in Ehe- und Familientherapie, NLP, Hypnotherapie und systemischer Therapie (v.a. bei Bert Hellinger). Seit 1985 psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis, Supervisionen in verschiedenen Kliniken und sozialen Einrichtungen. Nationaler und internationaler Trainer für Familien-Stellen. Schwerpunkt der Arbeit von Jakob Schneider sind die Seminare „Leben in Beziehungen“ mit Familienstellen für Lösungen in Ehe-Familien- und Lebensfragen. Ehemalige langjährige Mitarbeit in der „Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen DGfS – IAG“ und bei der Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“. Verfasser mehrer Bücher und Artikel zum Familienstellen.


Datum

Freitag bis Sonntag, 29. – 31. Oktober 2021

Zeiten

Freitag, 15.00 Uhr - 19.00 Uhr

Samstag, 09.00 Uhr - 12.30 Uhr, 14.30 Uhr- 18.30 Uhr
Sonntag, 09.00 Uhr – 13:00 Uhr
Total 14 Seminarstunden


Seminarort

Gesundheits- und Coachingpraxis, Hochfeldstrasse 117, 3012 Bern


Kosten mit Aufstellung (exkl. Unterkunft und Verpflegung)

CHF 450.—

CHF 800.— für Paare (2 Personen in Beziehung)

CHF 250.— für Hospitanten ohne Aufstellung

Teilnehmerzahl

max. 14 Personen mit eigener Aufstellung – melden Sie sich rasch an, damit Sie Ihren Platz auf sicher haben. Zusätzlich hat es einige Hospitantenplätze, ohne Aufstellung


Annullation

Kostenlose Absage bis vier Wochen vor Seminarbeginn.

50 % der Kurskosten: zwei bis vier Wochen vor Seminarbeginn.

100 % der Kurskosten: Ab zwei Wochen vor Seminarbeginn.

Bearbeitungsgebühr CHF 50.--.

Ich biete Ihnen eine Annullationskostenversicherung an für CHF 20.

Weiter gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen – siehe Homepage: www.artis-seminare.ch.


weitere Seminare

Wussten Sie schon?

Mit der Artis Seminare Kundenkarte, besuchen Sie jedes 6. Seminar gratis!
(Im Durchschnitt der letzten 5 besuchten Seminare, ab 01.01.2013)


Anmeldeformular

Link: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artis Seminare
Peter Schertenleib
Rüdenweg 28 B
CH-3067 Boll

Image

Peter Schertenleib
Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie /
Eidg. dipl. Drogist


© 2019 Peter Schertenleib Schreiben Sie mir

Artis Seminare benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Weitere Details in der Datenschutzerklärung.